Tag Archive for Open House Melbourne

»Melbourne Open House (2)«

Angeknüpft an die spannende Open House Tour durch Melbourne am Samstag, machten wir uns am darauffolgenden Tag in einer etwas kleineren Besetzung auf, um den Rest unserer geplanten Gebäuden zu besichtigen und den ein oder anderen Eindruck von Melbourne hinzuzugewinnen. Auch für diesen Tag hatten wir uns eine geeignete Route ausgedacht und machten uns so mit Bahn und Rad auf zu unserem Ausgangspunkt.

Als erste Sehenswürdigkeit sollte der Shrine of Remembrance angesteuert werden. Das zwischen 1928 und 1934 erbaute Denkmal wurde ursprünglich für Männer und Frauen von Victoria errichtet, die im ersten Weltkrieg für Australien dienten. Schon bald wurde dieses auf alle Australier ausgeweitet, die im Krieg ihr Leben lassen mussten. Entworfen wurde der tempel-artige Bau von den beiden Melbourner Architekten und Kriegsveteranen Hudson & Wardrop. Inspiriert von einen der sieben Weltwunder – dem Mausoleum von Harlikarnassos – wurde das Design aus 83 Wettbewerbsvorschlägen ausgewählt und umgesetzt. Heute wird das massive Gebäude als zentrale Gedenkstätte nicht nur für Besucher, sondern vielmehr auch für die jährlichen Gedenkzeremonien am Anzac-Day (25. April) und Remembrance Day (11. November) genutzt.

» Read more..

»Melbourne Open House (1)«

An dem Wochenende des 30.+31.07.2011 öffnete Melbourne die Türe zur Erkundung (zum Teil inklusive kostenloser Führung) von insgesamt 75 verschiedenen Gebäuden. Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen und suchten uns aus den 75 Gebäuden die für uns interessanten heraus und erstellten eine kleine Route entlang der verschiedenen Gebäuden durch Melbourne.

AAMI Park
Am Samstag morgen ging es dann um 9:30 mit dem Zug und dem Fahrrad direkt in die Stadt zur ersten Führung im AAMI Park. Dort erzählte uns ein Architekt die Besonderheiten des erst vor einem Jahr (7. Mai 2010) eröffneten Stadions. Mit eine Kapazität von ca. 30.000 Sitzplätzen ist es einer der kleineren Stadien von Melbourne. Allerdings das größte in rechteckiger Form. Wir wurden durch die Sprecherkabinen (Bild) und die Logen-Plätze geführt und betraten das Spielfeld durch den Aufgang. Als letztes konnten wir noch ein Blick in die Trainings- und Fitnessräume, sowie den Pool des Stadions werfen.

» Read more..