»Australischer Führerschein – Victorian Driver Licence«

Vor ca. 3 Wochen war ich bei VicRoads, dem zuständigen Amt für die Führerscheinaustellung, um mich über den australischen Führerschein zu informieren. Dabei haben Tobi und ich in Erfahrung gebracht, dass der deutsche Führerschein ohne Probleme übertragen werden kann. Für einen 3 Jahre gültigen Führerschein müssen knapp 50 Dollar, für einen 10 Jahre gültigen 150 Dollar gezahlt werden. Um den Führerschein übertragen zu können, muss ein Termin vereinbart werden, zudem verschiedene Dokumente mitgebracht werden müssen. Näheres hierzu unter Führerschein.

Nach dem ich alle notwendigen Dokumente zum Termin mitgebracht und das Formular ausgefüllt hatte, wurde vor Ort noch ein Bild gemacht. Danach bekam ich in Papierform meinen vorläufigen Führerschein. Der offizielle Führerschein war dann gestern Abend in meinem Briefkasten. Dank des Führerscheins muss ich nun meinen Reisepass nicht mehr als offizielles Dokument um mich auszuweisen bei mir tragen, sondern kann diesen australischen Führerschein verwenden. Dieser wird nämlich in Australien als Ausweis verwendet. Außerdem erhält man damit wohl bessere Konditionen wenn man ein Auto mietet.

3 comments

  1. heide saeurig says:

    hi was mich wundert ist daß auf dem führerschein
    nur benjamin o draufsteht?!

    Du hast das Dokument doch kopiert ?!

    wie kann das ein ausweis sein?

  2. Ben says:

    Hi,
    ich hab natürlich die wichtigen Felder unkenntlich gemacht, sodass man meine persönlichen Daten nicht erkennen kann. Auf meinem Führerschein sind die Daten alle drauf ;-)

  3. Tobi says:

    endlich offiziell “Aussie” :D

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>