Archive for January 28, 2012

»Good bye Australia – see in 3 weeks«

Nach einem halben Jahr in Melbourne verlasse ich nun Australien, aber nur um in knapp 3 Wochen wieder zu kommen und dann richtig durch Australien zu touren. Nun fliegen wir erstmal nach Neuseeland, und wollen dort die Natur genießen.

image

Bis bald Melbourne

»Süd- Südostküste inkl. Canberra«

Angekommen in Lakes Entrance (02.12.2011), entschlossen wir uns entgegen unseren Plänen hier eine Nacht zu bleiben. Wir suchten ein Hostel (Riviera YHA) und machten uns dann auf den Weg zum Strand um noch die letzten Sonnenstrahlen des schönen Spätnachmittags zu erhaschen. Der Strand in Lakes Entrance ist Teil des bekannten 90 Miles Beach’s (94 Meilen – 151 Km) der von Port Albert, vorbei an den Gippslands Lakes bis nach Lakes Entrance reicht. Am Strand waren kaum Menschen zu sehen und somit hatten wir unsere Ruhe. Dort packten wir unser im Aldi erstandenes Bodyboard aus und versuchten uns, da das Wasser sehr kalt war mit Wetsuit, an den Wellen. Nachdem die Sonne immer tiefer stand, wurde es langsam kälter und wir suchten Schutz in den Dünen und gingen dann schließlich zurück zum Hostel.

» Read more..

»Roadtrip Perth – Exmouth und zurück«

Nachdem ich 5 Tagen in der größten Stadt Westaustraliens genossen und mir die Stadt und das Umland (Fremantle und Cottesloe-Strand) angeschaut hatte, ging die Reise weiter in Richtung Norden. Auch hier konnte ich wieder die Internetplattform “gumtree” nutzen und habe eine passende Mitfahrgelegenheit gefunden.

» Read more..

»Alpine National Park«

Morgens wurden noch die letzten Sachen gepackt, Vesper für die Fahrt gerichtet und dann ging es auf den Freeway Richtung Sydney. Nach rund 4 Stunden Fahrt erreichten wir den Fuß der australischen Alpen. Dort holten wir uns zunächst ein paar Informationen im Visitors Center und legten die Route für den Nachmittag fest, die durch den Mount Buffalo National Park gehen sollte.

» Read more..

»Grampiens«

Zurück von Tasmanien ging es zwei Tage später in den Grampiens National Park. Dieser liegt rund 4 Autostunden entfernt von Melbourne. Bei super Wetter machte ich mich mit meinem Mitbewohner auf den Weg, wir kauften noch Fleisch und Brot ein, um später zu grillen und erreichten den National Park gegen Spätnachmittag. Dort trafen wir auf Tobi und Dennis. Beide waren bereits ein Tag früher aufgebrochen und hatten den Grampians National Park schon etwas erkundet. Somit konnten sie uns für den Abend noch eine kleine Tour empfehlen und wir machten uns auf zum Pinacle. Der Weg führte über sehr interessante Steine, die lavaähnlich waren und durch Schluchten. Vom Pinacle aus hatte man dann einen wunderbaren Ausblick auf die Vorland des National Parks.

» Read more..

»Tasmanien – 4 Tagestrip«

Am Mittwoch den 23.11.2011 ging es früh morgens zum Flughafen um nach Hobart (Tasmanien) zu fliegen. Dort hatten wir (zwei Freunde, die mich aus Deutschland besuchten; Kathrin und ich) bereits ein Auto für den gesamten Aufenthalt auf Tasmanien gebucht. Am Flughafen (A) angekommen ging es dann sofort nach Hobart (B). Von dort erkundeten wir dann die Stadt. Wir machten den vom Lonely Planet vorgeschlagenen Stadtrundgang. Dabei schauten wir uns den Salamanca Place, das Parlament, den Hafen, die Town-Hall und den Batter-Point an, eine Gegend in dem sich früher das Leben abspielte, viele Bars und Kneipen waren. Am Abend gingen wir dann noch gemütlich etwas trinken um den Abend ausklingen zu lassen.
Leider waren wir nicht so sehr begeistert von Hobart. Wir hatten uns etwas mehr Geschichte und schönere Häuser vorgestellt. Somit waren wir froh, dass wir nur einen Tag eingeplant hatten.


View Larger Map

» Read more..

»Roadtrip Melbourne – Alice Springs«

Am ersten Tag im neuen Jahr hieß es nach gut 5 Monaten Abschied nehmen von Melbourne und auf zu neuen Ufern. Die schon etwas länger geplante Reise sollte uns mit dem Auto von Melbourne bis nach Alice Springs führen. Zusammen mit Matthias und zwei weiteren Mädels, die wir über die Internetplattfrom “gumtree” zum mitfahren und Benzinkostensparen gewinnen konnten ging es am frühen Abend dann los in Richtung Adelaide. Den etwa 700km langen Weg teilten wir jedoch auf und kamen dann am zweiten Januar schließlich in Adelaide an. Da in Australien ein Feiertag, wenn er auf einen Samstag oder Sonntag fällt einfach auf den nächsten Wochentag (also Montag) verschoben wird, war am Montag also Feiertag und die meisten Sehenswürdigkeiten in Adelaide geschlossen. Nichts desto trotz spazierten wir etwas durch die Haupteinkaufsstrasse und haben uns die “berühmten” Big balls und die Schweinstatuen, die mitten auf der recht belebten Fußgängerzone aufgestellt waren angeschaut. Um das schöne Wetter noch ein bisschen besser zu nutzen, machten wir uns recht bald auf zum Strand – dem Henley Beach. Es erwartete uns ein wunderschöner, sehr weitläufiger Sandstrand, an dem man wunderbar entlang spazieren konnte. An diesem Tag ging es dann noch weiter bis nach Crystal Creek, wo wir unsere “Zelte” für die Nacht dann an einem Campingplatz aufschlugen.

» Read more..

»Yarra Valley«

Kurz vor Silvester ging es nochmal auf einen Kurztrip ins Yarra Valley. Die für guten Wein bekannte Gegend liegt etwa 1 Stunde von Melbourne entfernt  und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Zu viert machten wir uns also mit zwei Autos auf den Weg. Zunächst ging es in die Hauptstadt des Valleys – Healesville – die durch ihre zentrale Lage einen optimalen Ausgangspunkt für weitere Reisen im gesamten Tal bietet. Nachdem wir uns ein paar Informationen in der hiesigen Touristinformation geholt hatten, fuhren wir weiter in Richtung Marysville.

» Read more..

»Happy New Year«

Nachdem Weihnachten bereits in kurzer Hose und sommerlichen Temperaturen in Melbourne gefeiert wurde, war nun auch Silvester dran. Mittags noch am Strand bei mehr als 30 Grad, ging es kurz nach Hause zum Umziehen und dann trafen wir kurz bei mir, bevor es dann in die Stadt ging. Dort wurde das Neue Jahr gebührend, mit vielen anderen auf dem prall gefüllten Federation Square gefeiert.

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht, habt gut gefeiert und habt nun ein schönes, frohes und erfolgreiches neues Jahr vor euch!

Happy New Year aus Australien!