Archive for Malaysia

»Kuala Lumpur & Langkawi (08. – 13.06.2012)«

Der Bus von Melaka erreichte am Abend des 08.06.2012 Kuala Lumpur. Nach einer weiteren kurzen Busfahrt fanden wir uns direkt in Chinatown von KL wieder. Von dort schlängelten wir uns, voll bepackt, durch den Nightmarket und fanden am Ende des Marktes unsere Bleibe für die nächsten paar Tage. Der Standort war optimal, direkt gegenüber befand sich eine Bar, in der die EM übertragen wurde, für Leckereien mussten lediglich wenige Meter zum Markt zurück gelegt werden und Kuala Lumpur selbst konnte auch ohne weiteres von dort erkundet werden. Leider war unser Zimmer etwas klein und hatte kein Fenster, sodass es etwas gemütlicher wurde. Allerdings wollten wir auch nicht die ganze Zeit im Zimmer verbringen, sondern in den nächsten Tagen die Stadt erkunden und uns so wenig wie möglich im Hostel aufhalten.

» Read more..

»Bekok – Melaka (06. – 08.06.2012)«

Am Morgen des 06.06.2012 stärkten holten wir uns einen malaysischen Kaffee zum Mitnehmen und warteten gemütlich auf den Zug. Dieser sollte uns über Gemas nach Tampin bringen. Während unseres Aufenthaltes in Gemas machten wir eine interessante Entdeckung, Nasi Lemak. Für lediglich ein Ringit (25 Cent) bekam man Reis mit Sardellen sowie ein wenig Soße dazu. Dieses Essen sollte uns von nun an bis nach Thailand begleiten.

» Read more..

»Bekok und Endau-Rompin National Park (03. – 07.06.2012)«

Am Sonntagabend verließen wir mit dem Zug die Stadt Johor Bahru um unseren ersten Trip in die Wildnis Malaysias zu unternehmen. Der um einiges günstigere Bummelzug benötigte für unsere Fahrt nach Bekok etwas mehr als zwei Stunden. Mit viel Krach, Geruckel und offenen Türen fuhren wir in die Nacht hinein und erreichten Bekok Abends um Elf. Nach einigen Schwierigkeiten mit dem Schlüssel – es dauert eine Zeit bis wir einen Schlüssel bekamen um unsere Türe wieder zu öffnen – legten wir uns zur Ruhe.
Der nächste Tag begann mit einem leckeren malaysischen Frühstück direkt neben an. Enthalten war u.a. Ei, Reis, Chicken-Currey, Chilisauce, Tofu, eine Art Dampfnudel und eine Art Pfannkuchen aus Butter und Milch. Danach ging alles sehr schnell. Der Trip in den Endau-Rompin National Park wurde organisiert und kurze Zeit später wurden wir auch schon abgeholt.

» Read more..

»Johor Bahru (02. – 03.06.2012)«

In Singapur wurde die Reiseroute für den letzten Monat grob bestimmt. Ursprünglich waren die Länder Malaysia, Vietnam, Laos und Thailand geplant. Allerdings hätte dies wohl eher einer Hetzjagd geglichen und entschieden wir, von Singapur über Malaysia nach Thailand zu reisen.

» Read more..